Tandem Tragen

Tandem Tragen

Tandem-Tragen ist ein Thema dem wir immer wieder begegnen, gerade wenn zwei Schwangerschaften schnell aufeinander folgen, oder auch bei Zwillingen.

Es gibt viele verschiedene Varianten, mit Ring, mit zwei Slings, zwei Hüfttrageweisen, sogar zwei Babys in eine Wickelkreuztrage zu binden kann eine Möglichkeit sein (bei sehr kleinen Zwillingen), hier empfehlen wir euch aber in jedem Fall eine kurze Absprache mit der Trageberaterin eures Vertrauens. Gerade Zwillinge sind oft sehr kleine Neugeborene und bedürfen besonders guter Stütze im Tragetuch.

Wenn ihr allerdings ein Kleinkind und ein Baby tragen wollt, habe ich einige Möglichkeiten für euch ausprobiert.

  1. Wickelkreuztrage und Onbuhimo

Einer meiner Favoriten! Die Wickelkreuztrage lässt sich hervorragend festziehen und ganz normal binden, einfach darauf achten den Knoten etwas weiter unten zu tragen, damit beim Anziehen des Onbu euer Kleinkind nicht auf dem Knoten landet. Der Onbu trägt sich auch ganz anders, die Belastung ist ja sonst (wenn man nur den Onbu trägt), sehr schulterlastig, aber mit dem Tuch vorne ist die ganze Belastung anders. Für mich war es bequemer – also gebt dem Onbu an dieser Stelle eine zweite Chance, falls ihr ihn als Solo-Tragehilfe nicht bequem gefunden hat.

 

  1. Ringsling und einfacher Rucksack

Diese Bindeweise ist etwas tricky, die Raffung an der Schulter rutscht ziemlich leicht nah an den Hals und auch ein großes, schweres Kind ist nicht so einfach einzubinden, wenn vorne schon jemand sitzt. Es bedarf bestimmt etwas Übung um zu gelingen. Wichtig ist, den Sling wirklich sehr eng zu binden, damit euer Baby vorne keinen Spielraum habt, wenn ihr hinten mit Binden beschäftigt seit. Eventuell wäre diese Binderweise ganz bequem mit einem gerafften Sling, um an der Schulter etwas mehr Ordnung zu schaffen.

  1. Double Hammock/Einfacher Rucksack mit eingehängtem Tuch

Eine sehr bequeme Variante, allerdings müsst ihr darauf achten den Beutel vorne gut festzuziehen, vor allem die Kopfkante haut gerne ab. Am besten geht es mit einem breiten Tuch (zB Fidella webt eher breite Tücher). Auf dem Bild sehr ihr zwei Woven Wings, diese Marke webt sehr schmal. Ihr bindet hinten ganz normal das Kleinkind ein, am besten mit Knoten unterm Popo damit euch der Knoten nicht behindert. Und dann wird vorne ein kurzes Tuch eingehängt, hier reicht auch eine Größe zwei. Dieses bildet einen Beutel in den das kleinere Kind kommt. Festziehen und je nach Länge vorne oder hinten verknoten. Fertig.

Wir helfen euch gerne weiter, wenn ihr zwei Kinder tragen möchtet und diverse Möglichkeiten testen wollt.

Liebe Grüße
Sarah